icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Privatleben und Berufsleben unter einem Dach und doch optimal getrennt. Weiterlesen ...

suchen

29.8.2016 Schermbeck (pd). Beim 38. Hamminkelner City-Lauf machten die hohen Temperaturen allen Läufern das Leben sehr schwer, bereits am Vormittag kletterte das Thermometer über die 30-Grad-Marke.
Schatten bot der Parcours praktisch nicht, einige Anwohner kühlten entlang der Strecke die Aktiven mit ihren Rasensprengern. Der WSV Schermbeck schnitt trotzdem gewohnt gut ab.
Max Steinkopf und Christine Vengels starteten über 5 Kilometer, und damit bei noch etwas „kühleren" Temperaturen. Max erreichte das Ziel nach 25:12 min, Christine benötigte 32:28 min.
Um 11 Uhr erfolgte der Startschuss für den 10 Kilometer Lauf, gleichzeitig das Finale des Lippe-Issel-Cups 2016.



























Andreas Steinkopf gewann die Altersklasse M45 in 38:04 min,
Stefan Burkart wurde in dieser AK Dritter (41:38 min).
Marcel Vengels überquerte die Ziellinie nach genau 48 Minuten, so dass er gemeinsam mit Steinkopf und Burkart den zweiten Rang in der Mannschaftswertung belegte.
Caren Busch und Martin Heuwing liefen wie gewohnt ihr Rennen gemeinsam. 49:08 min bedeuteten für Busch den 3. Platz der Altersklasse W35.
Lippe-Issel-Cup: WSV mehrfach auf dem Podest
In der Gesamtwertung der Volksläufe in Schermbeck, Raesfeld, Drevenack und Hamminkeln belegten Caren Busch (W35) und Heike Gromann (W50) jeweils den zweiten Rang.
Andreas Steinkopf und Stefan Burkart wurden Erster und Zweiter der M45. Steinkopf wurde außerdem ausgezeichneter Zweiter der Gesamtwertung.
Marcel Vengels belegte Rang vier der M35, Martin Heuwing wurde Fünfter der M50.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen