icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige
Schermbeck - Einfamilienhaus - Hier ist Geschichte verbaut.

Weiterlesen ...

suchen

"U9 vom SV Schermbeck begeistert gegen den TSV Marl-Hüls"

Von Thorsten Schröder
3.4.2017 Schermbeck.  Ein Mix aus zuletzt in der F1 und F2 zum Einsatz gekommenen Spielern der U9 vom SV Schermbeck haben gegen den altersgleichen 2008er Jahrgang vom TSV Marl-Hüls eine überragende Leistung abgeliefert und dem TSV Nachwuchs beim deutlichen 9:0 (6:0) Erfolg in der Schermbecker Volksbank Arena nicht den Hauch einer Chance gelassen.

Simon Schröder eröffnete in der 4. Spielminute den Schermbecker Torreigen mit einem satten Linksschuss aus der 2. Reihe. 2 Minuten später zeigte Kai Klawuhn seine kämpferische Klasse, eroberte sich den Ball, fackelte nicht lange und vollstreckte zum 2:0. Im Anschluss waren es in der 10. und 13. Minute zwei herrlich öffnende Pässe, des heute überragenden Benjamin Goschala, aus der Abwehr heraus auf die linke Seite zu Simon, der von dort mit viel Übersicht den Torjäger vom Dienst, Luis Underberg, bediente. Dieser vollstreckte zweimal gewohnt souverän. Seine klasse Leistung krönte Benjamin dann kurz vor der Pause noch mit einem fulminanten Fernschuss zum 5:0. Und zu allem Unglück traf ein Hülser Spieler fast mit dem Halbzeitpfiff noch zum 6:0 für den SVS ins eigene Netz.
Auch in Halbzeit 2 ließ der Schermbecker Nachwuchs nicht locker. Der Held des Finales der Hallenstadtmeisterschaft, Jonathan Jansen, setzte 2 Minuten nach der Pause mit einem tollen Treffer das nächste Ausrufezeichen. Und die U9 marschierte weiter. Es rollte eine schöne Kombination nach der Anderen auf das Hülser Tor zu und Abwehrass Benjamin vollstreckte mit seinem 2. Treffer zum 8:0. Auch der TSV spielte in der 2. Halbzeit nach vorne, aber wenn die Abwehr einmal überwunden war, stand da noch Keeper Mark Wegjan, mit dem nicht zu spaßen war, der sich in jeden Ball warf und keine Chance zuließ. Kai Klawuhn war es dann, der einen Gegner beim Spurt aufs Hülser Tor abschüttelte, überlegt zum 9:0 am Torwart vorbeischob und somit den Schlusspunkt setzte. Heute war es eine, über die gesamten 40 Minuten, fantastische Leistung des Teams und es wurde für ein F-Jugend Team schon außergewöhnlich guter Fußball gezeigt, freute sich das Schermbecker Trainerteam.


Nächste Woche Samstag, 8.4., 11 Uhr, wird beim Freundschaftsspiel in der Volksbank Arena gegen die Top F-Jugend vom VfB Kirchhellen eine ähnliche Leistung nötig sein, wenn man erfolgreich sein will.
Am heutigen Erfolg waren beteiligt: Mark Wegjan, Benjamin Goschala, Tobias Ridder, Ben Heyne, Luan Wolters, Jonathan Jansen, Paul Gall, Simon Schröder, Kai Klawuhn und Luis Underberg.

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen