icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Planen Sie Ihr freistehendes Wohnhaus auf diesem großen Grundstück!
Schaffen Sie sich ihr Traumhaus!

Weiterlesen ...

suchen


SV Schermbeck Bambini's: Dramatik in der Schlußminute

Von Klaus Otto Besten
7.5.2017 Schermbeck
Bei strahlenden und herrlichsten Fußballwetter traf die Schermbecker U7 heute auf den SV Hochlar und von der ersten Minute waren die Schermbecker sehr aufmerksam.

So ließ der SVS den Gegner in der Anfangsphase auch kaum aus der eigenen Hälfte kommen. Die Defensive mit Alexander Spork, Levi Steigerwald und Jano Woltsche stand souverän und konnte sich sogar mit in den Angriff einbringen. So kam die U7 auch immer wieder zu Abschlüssen, jedoch blieb ihnen der erste Treffer noch verwehrt. In der 11. Spielminute setzte sich dann Bengt Rosen auf der rechten Angriffsseite gegen zwei Gegner durch und passte zu dem in der Zentralen vor dem Hochlarer Tor wartenden Ole Kerkhoff, der sicher zum 1:0 einschob. Danach hatte Matti Schoch nochmals eine Einschussmöglichkeit, die aber der starke gegnerische Torhüter hielt. Mit einen an die Latte geschossenen Freistoß wurden die Waltroper allerdings mutiger und erarbeiteten sich dann eine weitere Chance die unser Torhüter Liam Schrader allerdings reaktionsschnell zur Ecke klären konnte. Mit einem knappen Vorsprung wurden die Seiten gewechselt.

Die Torhüterposition übernahm nun Max Dahlhaus. Mit deutlich mehr Spielanteilen blieben die Schermbecker die bestimmende Mannschaft. Eine große Chance erhielt dann Liam Schrader, der mittlerweile ins Feld wechselte, mit einem Abschluß, den der Hochlarer Torwart jedoch abwehren konnten. Danach kassierten die Schermbecker nach zwei schnell vorgetragenen Kontern zwei Treffer, die sie ein wenig aus dem Konzept brachte. Aus einer eher unübersichtlichen Situation konnte Alessio Nicosia dann wieder den verdienten Ausgleich erzielen. Und dann überschlugen sich die Ereignisse in der letzten Spielminute, als plötzlich der SV Hochlar mit 2:3 in Führung gehen konnte. So blieb den Schermbeckern Bambini’s nach dem Anstoß nur noch wenige Momente, um nochmals einen Angriff vorzutragen. In letzter Sekunde traf dann Meron Merovci zum viel umjubelten, aber mehr als verdienten Ausgleich zum 3:3. So trennte sich der Schermbecker SV in einem sehr guten G-Junioren-Spiel mit einem leistungsgerechten Unentschieden gegen den SV Hochlar.

Für den SV Schermbeck standen heute auf dem Platz: Max Dahlhaus, Liam Schrader, Levi Steigerwald, Jano Woltsche, Alexander Spork, Meron Merovci, Alessio Nicosia, Matti Schoch, Bengt Ingmar Rosen und Ole Kerkhoff.

Weitere Informationen und Berichte erhalten Sie unter:
http://sv-schermbeck-2003.jimdo.com/

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen