icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige
Schermbeck - Einfamilienhaus - Hier ist Geschichte verbaut.

Weiterlesen ...

suchen


SVS unterliegt TUS „Metzelder“ unglücklich mit 2:1

Von Dirk Szczepaniak
24.9.2017 Schermbeck. In Haltern sahen die zahlreichen SVS-Anhänger im ersten Durchgang die beste Leistung ihrer Mannschaft in der laufenden Saison. Beide Teams begegneten sich in einem guten Spiel auf Augenhöhe, Haltern konnte einen Pfostenschuß verbuchen, der SVS hatte eine Riesenchance durch Birger Sagolla, der sich vor das TUS-Tor durchspielte, aber knapp am Kasten vorbeischob. So ging es torlos in die Pause.

Die Seestädter kamen dann besser in den zweiten Abschnitt, in der 58. Minute sorgte ein Sonntagsschuß aus 20 Metern für die Führung der Gastgeber. Als dann 15 Minuten später Michel Abelmann mit einem Schuß aus aussichtsreicher Position nicht treffen konnte und im Gegenzug das 2:0 fiel, wähnte sich TUS-Coach Christoph Metzelder bereits auf der Siegerstraße. Aber nur eine Minute später kam der SVS zurück, Mel Gerner konnte zum 1:2 verkürzen. Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, der SVS konnte aber nicht mehr den Ausgleich erzielen. So konnte Haltern, das vor der Saison knapp 20 (!) Neuzugänge präsentierte, drei Punkte verbuchen.

SVS: Streich Tom, Winkler, Lippert (75. Epping), Goeke, Deckers , Szczepaniak (88. Vospohl) , Sagolla, Abelmann, Mertes (62. Zapf), Gerner , Grumann (81. Chanwdal)

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen