icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

 Anzeige: Wohnen und Arbeiten unter einem Dach! Weiterlesen ...

suchen


Souveräner 9:0-Sieg im strömenden Regen

Von Dino Venezia
1.10.2017 Schermbeck
(pd). Unsere D1 hat die Auswärtsaufgabe bei den SF Stuckenbusch souverän gemeistert und im vierten Saisonspiel den vierten Sieg eingefahren.
Somit bleiben wir weiterhin Tabellenführer.

Im strömenden Regen hat die Mannschaft, auf dem rutschigen Rasen in Stuckenbusch, in der ersten Halbezeit eine konzentrierte Leistung gezeigt. Unterstützt wurden wir heute mit Ben Berndt im Tor, Ben Kerkhoff und Gianluca Venezia, die aus der D2 ausgeholfen haben. Alle drei haben ihre Sache sehr gut gemacht, wobei Ben im Tor nicht einen Ball halten musste.
Von Anfang an haben wir den Gegner unter Druck gesetzt und hatten in den ersten sechs Spielminuten schon drei Lattentreffer durch Finn Klug, Ben Kerkhoff und Joel Heier. In der 7. Minute konnte Leandro Horak dann aber einen Pfostenabpraller von Joel Heier im Nachschuss zur 1:0-Führung einnetzen.
Eine Minute später war es dann Joel, der eine schöne Vorlage von Finn Klug zum 2:0 ins Netz schob. Erneut nur eine Minute später wurde Finn Klug wieder gut in Szene gesetzt und sein Zuspiel verwertete Leandro zum 3:0
Immer wieder setzten wir nach und erarbeiteten uns eine Vielzahl von Chancen und Eckbällen. Einen dieser Eckbälle köpfte Erdon Latifi in der 12. Minute zum 4:0 ein. Danach hatten Ben Kerkhoff, Erik Thiel und Gianluca Venezia mehrere Chancen, das Ergebnis in die Höhe zu schrauben, aber scheiterten alle am Stuckenbuscher Torwart.
Mit einem Doppelpack erzielte Erdon Latifi in der 23. und 25. Minute mit zwei schönen Flachschüssen den 6:0-Halbzeitstand, wobei gerade das 6:0 wunderschön über Finn Klug und Leandro Horak herausgespielt wurde.
Direkt nach der Pause machten wir weiter Druck und in der 32. Minute verwertete Joel Heier, erneut auf Vorlage von Finn Klug, den Ball zum 7:0. Über außen sorgten Matthis Woltsche und Erik Rohmann immer wieder mit schnellen Vorstößen für Gefahr, wobei der Rasen jetzt seifiger wurde und viele gute Chancen nicht verwertet wurden.
Nun ließ bei einigen Jungs auch die Konzentration nach und die Positionen wurden nicht mehr so gehalten wie noch in der ersten Halbzeit. Gianluca und Joel hatten noch zwei große Chancen weitere Tore zu erzielen, aber der Ball wollte nicht ins Tor. Finn Erwig schnappte sich dann in der 43. Minute den Ball, umspielte über das ganze Feld fünf Gegenspieler und traf zum 8:0. Den Endstand zum 9:0 erzielte Leandro Horak mit einem Freistoß aus 15 Meter unter die Latte.

Alles in allem ein hochverdienter Sieg gegen eine Stuckenbuscher Mannschaft, die sich nach Kräften wehrte, aber am Ende doch chancenlos war.
In der ersten Hälfte hat unsere Mannschaft wirklich guten Fußball gezeigt und dabei die ganze Breite des Feldes genutzt. Es wurde schön verlagert und immer wieder versucht über außen zu Chancen zu kommen. In der zweiten Halbzeit klappte es nicht mehr ganz so gut, was aber auch an dem immer rutschiger werdenden Platz lag und der Ball nicht mehr ganz so gut lief.
Die erfahrenen Spieler haben die Jungjahrgänge gut aufgenommen und im Spiel ganz toll unterstützt. Genau so muss das sein.
Es war insgesamt eine gute Mannschaftsleistung , wobei wir das Ergebnis auch nicht überbewerten, denn dafür wurden wir einfach nicht gefordert. Die Jungs erfüllen momentan ihre Pflichtaufgaben und versuchen immer die Vorgaben des Trainerteams auf dem Platz umzusetzen. Nächste Woche geht es mit dem Heimspiel gegen die neuformierte Mannschaft vom SSC Recklinghausen weiter, die wir garantiert stärker einschätzen. Wir freuen uns auf ein spannendes Spiel und werden dafür in der Trainingswoche weiterhin Gas geben.

Für den SVS am Ball waren:
Ben Berndt; Finn Erwig (1), Matthis Woltsche, Erdon Latifi (3), Erik Rohmann, Finn Klug, Leandro Horak (3), Ben Kerkhoff, Joel Heier (2), Gianluca Venezia, Erik Thiel

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen