icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Schermbeck Ansprechende, frisch renovierte Gewerbe-/Büroräume zu vermieten

Weiterlesen ...

suchen


D1 erst im Finale vom Wuppertaler SV gestoppt

Von Dino Venezia
29.12.2017 Schermbeck. Beim Hallenturnier von Eintracht Stadtlohn hat unsere D1 nur ein Spiel verloren und einen hervorragenden zweiten Platz erreicht.
Die Jungs haben die Umstellung auf das Hallenparkett gut umgesetzt und teilweise richtig guten Hallenfußball gezeigt.

Vorrunde:
SVS – SC Südlohn 6:0
Der SC Südlohn wurde förmlich überrannt und kam gegen unsere druckvolle Spielweise überhaupt nicht zurecht. Das 1:0 erzielte Leandro bereits in der 2. Minute und nur eine Minute später erhöhte Finn K. auf 2:0. Joel war es, der auf Zuspiel von Finn K., auf 3:0 erhöhte. Die weiteren Treffer zum 6:0-Endstand erzielten Erik R., Max und Finn E. mit einem schönen Alleingang. Sechs verschiedene Torschützen sind eine deutliche Sprache.

SVS – SC Reken 5:3
Gegen Reken traf Erdon bereits nach wenigen Sekunden zum 1:0 und noch in der 1. Minute erhöhte Finn K. auf 2:0. Eine Unachtsamkeit bescherte Reken den 2:1-Anschlusstreffer. In der 4. Minute erhöhte Leandro auf 3:1. Wir stellten den Gegner immer wieder gut zu, waren aber manchmal defensiv viel zu offen. Zwei Minuten vor dem Ende erhöhte Finn K. auf 4:1 und Max war es, der zum 5:1 einschob. In der letzten Minute erzielte Reken noch zwei Treffer, so dass das Spiel 5:3 endete.

SVS – Eintracht Stadtlohn 5:0
Gegen Stadtlohn wechselten wir die Startaufstellung munter durch, wodurch sich unsere dominante Spielweise aber nicht änderte. Joel traf in der 2. Minute zum frühen 1:0. Finn E. war es, der eine Minute später das 2:0 erzielte. Die Treffer zum 5:0-Endstand teilten sich Leandro und zweimal Max. Somit war bereits vor dem letzten Gruppenspiel das Halbfinale erreicht.

SVS – VFB Waltrop 3:1
Gegen die U12 der Waltroper, die in der Kreisliga A spielen, ging es um den Gruppensieg. Ein Missverständnis in der Abwehr sorgte für das 0:1. Waltrop machte es sehr gut und wir mussten uns mächtig strecken. Joel war es dann der innerhalb weniger Sekunden einen Doppelpack erzielte und schon stand es 2:1 für uns. Nun machte sich unsere körperliche Überlegenheit bemerkbar und auch Fabian hielt hinten bärenstark. In der 6. Minute setzte sich Finn K. schön durch und traf zum 3:1. Hinten standen wir nun sehr sicher und standen somit als Gruppensieger fest.

Halbfinale:
SVS – TuS Hordel 3:1
Gegen den Bezirksligisten aus Hordel war es das erwartet schwierige Spiel, aber die Jungs hatten eine sehr gute Körpersprache. Die Zweikämpfe wurden gewonnen und in der 2. Minute erzielte Erdon aus 10 m unten links die wichtige 1:0-Führung. In derselben Minute erhöhte Finn K. auf 2:0. Hordel wurde nun stärker und machte Druck. Die Folge war der Anschlusstreffer zum 2:1 in der 5. Minute. Auch in diesem Spiel hatte Fabian einige gute Paraden und in der Schlussminute traf Erik R., nach tollem Zuspiel von Joel, zum 3:1-Endstand. Finale oho....

Finale:
SVS –Wuppertaler SV 0:1
Im Finale ging es gegen die Mannschaft vom Wuppertaler SV, die bis dahin auch alle Spiele gewinnen konnten. In den ersten Minuten hatten wir zu viel Respekt und Fabian hielt uns mit 3 Glanzparaden im Spiel. In der 3. Minute wurde der gegnerische Stürmer aber stark in Szene gesetzt und traf zum 0:1. Wir versuchten nun alles, aber Wuppertal stand defensiv sehr stabil und ließ nicht viel zu. Am Ende blieb es beim 0:1, was auch vollkommen verdient war.

Wir nehmen als Fazit mit, dass es ein guter Start in die Hallensaison war; wir uns aber in gewissen Dingen noch verbessern können und auch müssen. Die Umstellung von 5 auf 4 Feldspieler hat gut geklappt, aber das Umschaltspiel gerade in die Defensive passte nicht immer. Trotzdem sind wir Trainer mit der gezeigten Leistung sehr zufrieden!!

Fabian hat im Tor einige tolle Paraden gezeigt und es ist immer wieder erstaunlich wie schnell Fabi bei seiner Größe unten ist und die Bälle hält. Erik T. hat in einigen Spielen das Tor gehütet und auch eine sehr gute Leistung gezeigt. Im Abwehrbereich haben Finn E., Matthis, Erdon und Erik R. ihre Sache sehr gut gemacht, obwohl manchmal noch etwas sicherer gespielt werden muss. In der Offensive waren Finn K., Max, Joel und Leandro immer torgefährlich und es wurden einige tolle Tore erzielt.
Alles in allem eine gute Mannschaftsleistung mit einem starken 2. Platz.
Jetzt haben wir morgen noch einmal Hallentraining, bevor es nächste Woche zum sehr gut besetzten Hallenturnier von Teutonia Waltrop geht, wo mit dem SC Hörde, Westfalia Herne und den VFB Waltrop erneut starke Mannschaften auf uns warten.

Die D-Junioren vom SV Schermbeck wünschen allen einen *GUTEN RUTSCH* und ein tolles Jahr 2018!!

Für den SVS am Ball waren:
Fabian Libuda, Erik Thiel, Finn Erwig (2), Matthis Woltsche, Erdon Latifi (2), Erik Rohmann (2), Finn Klug (5), Leandro Horak (3), Joel Heier (4) und Max Raeber (4)

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen