icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Schermbeck Ansprechende, frisch renovierte Gewerbe-/Büroräume zu vermieten

Weiterlesen ...

suchen


Starke Hallenfußball-Turniere für F-Junioren beim SV Schermbeck

Von Klaus Otto Besten/Gaby Eggert
26.2.2018 Schermbeck: Am vergangenen Samstag, fand das Hallenfußball-Turnier für F2 bis F4-Junioren-Mannschaften in der Dreifachsporthalle in Schermbeck statt.


Um 9:30 Uhr startete das von der Firma EnAplan gesponsorte Turnier in zwei Gruppen. Insgesamt 10 Mannschaften kämpften bei diesem Spielfest um die begehrten Medaillen des SV Schermbeck.

 

Zu den teilnehmenden Mannschaften gehörten die Vereine von Westfalia Gemen, die sogar mit 2 Vertretungen Ihrer F-Junioren antraten, der TSV Raesfeld, Eintracht Erle, TuS Haltern, VfB Waltrop, VfB Marl-Hüls, SV BW Fuhlenbrock und dem SV Schermbeck, der ebenfalls 2 Mannschaften stellen konnte.
Bei dem vom Verband vorgegebenen Spielfesten ohne Finalspiele steht natürlich der Spaß und die Freunde der Kinder am Fußballspiel im Vordergrund. Das Turnier wurde im Fairplay-Modus und nach dem Futsal-Hallenfußball-Regeln ausgetragen.

In der Gruppe A traf die Mannschaft der U8/F2 des SV Schermbecks zunächst auf die Vertretung des TSV Raesfeld. Obwohl die Raesfelder mit einigen Altjahrgangsspieler angereist waren, hatten die Schermbecker deutlich mehr Spielanteile und gingen auch verdient mit 1:0 in Führung. Jedoch mussten sie - bei den wenigen eindeutigen Chancen der Grün-Weißen des TSV‘s - noch das 1:1-Unentschieden kurz vor Ende der Partie hinnehmen.


Im zweiten Spiel wusste die U8 des SVS wiederum spielerisch zu überzeugen und gewann die Paarung gegen Westfalia Gemen 2 mit 3:2. In ihrem dritten Spiel trafen die Schermbecker F2-Junioren dann auf den Liga-Konkurrenten VfB Marl-Hüls. Schon in der laufenden Saison war diese Paarung immer ein Spiel auf Augenhöhe. Auch diesmal sollte es mit einem knappen Ergebnis enden. Die Hülser entschieden dieses Spiel mit einem 2:1 für sich. Den Schermbecker fehlte es in diesem Spiel an Durchschlagskraft, sodass der Sieg des VfB auch völlig verdient war.
Nun hieß es im letzten Spiel gegen den TuS Haltern nochmal alles geben. Mit schönen Zuspielen wurde das Mittelfeld immer wieder schnell überbrückt und eine dieser Chancen verwerteten die Schermbecker zum 1:0. Mit diesem Ergebnis wurde dann das Spiel auch abgepfiffen und die Mannschaft und das Trainerteam konnten vollends zufrieden mit dem Verlauf des Spielfestes sein.


Die F3 des SV Schermbeck zeigten in Ihrer Gruppe B durchweg gute und ansprechende Spiele und trennten sich erfolgreich nach 4 Paarungen mit 3 Siegen (1:0 gegen Eintracht Erle / 2:1 – Westfalia Gemen / 1:0 SV BW Fuhlenbrock) von Ihren Gegnern und musste sich lediglich dem VfB Waltrop im letzten Spiel mit 0:3 geschlagen geben.



 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen