icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige
Schermbeck - Einfamilienhaus - Hier ist Geschichte verbaut.

Weiterlesen ...

suchen


Starkes Wochenende des WSV Schermbeck

Von Marvin Müller
21.3.2018 Schermbeck. Die Wasserball-Teams des WSV Schermbeck lieferten am vergangenen Wochenende starke Leistungen, die leider nicht immer mit einem Sieg belohnt wurden.


Die 1. Mannschaft konnte am Sonntag die Tabellenführung in der Verbandsliga behaupten, das Heimspiel gegen BW Bochum wurde deutlich mit 21:8 gewonnen. Im achten Saisonspiel bedeutete dies den siebten Sieg. Zum Spiel: Trainer Mirko Arntzen forderte von der Mannschaft einen Sieg gegen den Tabellenfünften. Schermbeck begann sehr stark und führten nach dem 1. Viertel durch Tore von Malte Kleinsteinberg (5) und Christoph Becker (2) mit 7:0. Auch im 2. Viertel spielte der WSV seine Kontermöglichkeiten gut aus und erhöhte durch Tore von Gabriel Dostlebe (4), Malte Kleinsteinberg (2) und Derk Verwaayen (1) auf 14:4. Im 3. Viertel gingen die Schermbecker es ruhiger an und bauten die Führung weiter aus (4:1). Im letzten Viertel wurde nur noch das Ergebnis verwaltet. Endstand 21:8.
WSV: Ralf Gerecke, Lauritz Holtmann, Patrick Lange, Tim Arens, Valentin Gerecke, Carsten Schledorn (1), Derk Verwaayen (3), Stefan Feuerherdt (1), Christoph Becker (4), Gabriel Dostlebe (5), Julius Gerecke, Lars Niesen, Malte Kleinsteinberg (7).
Die 2. Mannschaft musste sich im Spitzenspiel der WSG Essen geschlagen geben. Es war ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem die Führung regelmäßig wechselte. Am Ende gelang den Gästen in der letzten Spielminute der Siegtreffer zum 15:14, sicherlich dem Kräfteverlust einiger Schermbecker geschuldet, die bereits vorher für die 1. Mannschaft spielen mussten.
Bereits am Samstag musste die U16 zum schweren Auswärtsspiel nach Bocholt. Bis zum 3. Viertel konnten die Schermbecker das Spiel noch offen halten, doch dann ließen die Kräfte nach und Bocholt setzte sich deutlich mit 18:3 durch.
U16: Moritz Hüttemann, Melina Linneweber, Nele Erwig, Sophie Gromann, Charlotte Herrschaft, Magnus und Mauritz Drewes, Niklas Grzesch, Matthias Haupt, Mika Holtrichter.
Die U14 konnte den zweiten Platz in der Tabelle verteidigen. Beim Turnier in Essen konnte sich die Spielgemeinschaft WSV Schermbeck/Poseidon Duisburg in den beiden Partien gegen den Duisburger SV 98 und den Duisburger SSC 09/20 erfolgreich durchsetzen.

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen