icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Großzügiges Wohnhaus für die große Familie oder zwei Generationen
Weiterlesen ...

suchen


D1 gewinnt Hogenbuschpokal 2018

Von Dino Venezia
14.5.2018 Schermbeck. Unsere U13 war am 13.05. zu Gast beim Turnier in Mehrhoog. Mit sieben Punkten wurde die U13 Turniersieger
Dieses D-Jugendturnier am Muttertag stand leider unter keinem günstigen Stern, was die Organisation dieser Veranstaltung angeht. Deshalb lieber in aller Kürze zum Sportlichen:
Absagebedingt spielte unser Team mit 3 anderen Mannschaften im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ den Turniersieger aus. Der Vorschlag, die Spielzeit eines jeden Spieles zu verlängern, wurde verworfen – ebenso wie die zunächst bevorzugte Lösung, ein Hin- und Rückspiel anzusetzen. Kurz und gut: Es gab nur drei Spiele mit jeweils 15 Minuten Spielzeit.
Im ersten Spiel zu früher Anstoßzeit um 09:00 Uhr gegen SV Hö-Nie (für die, die es genau wisssen wollen: SV Hönnepel-Niedermörmter) war unser Team offensichtlich noch nicht richtig wach. Das Kombinationsspiel, das wir aus den letzten Spielen kennen, kam nur schwer in Gang und blieb Stückwerk. Torchancen blieben auf beiden Seiten Mangelware. Ergebnis nach 15 Minuten 0:0.
Es konnte in den Folgepartien nur besser werden – und das wurde es auch.
Gegner im zweiten Spiel war mit der JSG H-M-M (JSG Haffen-Mehr-Mehrhoog) ein Team, das sein erstes Spiel klar gewonnen hatte und spielerisch stärker war als der erste Schermbecker Gegner. Aber genau das liegt unserem Team wesentlich besser. Es entwickelte sich ein interessantes und intensives Spiel, in dem die Rot-Weissen nach und nach die Oberhand gewannen und viele Angriffe nun auch konsequent zu Ende spielten. Lohn waren zwei Tore von Erik Thiel und Ben Kerkhoff, die von ihren Mitspielern jeweils in gute Schußpositionen gebracht wurden.
Letzter Gegner war der T.u.B. Mussum. Das Schermbecker Team knüpfte trotz langer Wartezeit zwischen den Spielen an die Leistung des zweiten Turnierspiels an und dominierte das Geschehen auf dem Feld von Anfang an. Eine Vielzahl von Chancen wurden herausgespielt, wovon vier zu Toren genutzt wurden.
Mit 7 Punkten war die U13 damit Turniersieger. Aussagekräftiger wird allerdings das Pfingstturnier beim SSV Buer in der nächsten Woche werden.
Last but not least: Unser Spieler Max, der bei diesem Turnier im Schermbecker Team der 2006er spielte, hat sich in einem der Gruppenspiele verletzt. Wir wünschen ihm gute Besserung und baldige Genesung ! 
Unser heutiges Team:Johann Schmidt, Finn Erwig, Jakob Hofmann, Tim Hoffjann, Erik Rohmann, Erdon Latifi (2), Ben Kerkhoff (1), Erik Thiel (2), Leandro Horak (1) und Linus Lensing

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen