icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Privatleben und Berufsleben unter einem Dach und doch optimal getrennt. Weiterlesen ...

suchen


D2 gewinnt den Sparkassen-Cup 2018 in Wesel

Von Dino Venezia
19.6.2018 Schermbeck. Unsere D2 hat g den Sparkassen-Cup 2018 für D1-Junioren beim PSV Wesel-Lackhausen gewonnen.


Mit dem Turniersieg haben die Jungs eine hervorragende Saison der gesamten D-Jugend gekrönt.

 

Da die D1 am Samstag bei der Endrunde der Kreismeisterschaften im Einsatz war, haben wir heute bis auf zwei Spieler durchweg mit dem Jungjahrgang gespielt. Die Mannschaft hat sich nach anfänglichen Schwierigkeiten unheimlich gesteigert und am Ende nicht unverdient gewonnen.

Vorrunde:
SVS – Weseler SV 0:0
Gegen den Weseler SV waren wir überhaupt nicht wach und kamen erst nach der Hälfte der Spielzeit so langsam in Fahrt. Einen Schuss von Bent konnte der Weseler Torwart in der 6. Minute gerade noch halten. Eine Minute später köpfte Ben K. eine Ecke von Max knapp über die Latte. In der letzten Minute hatte Leandro dann die 100%ige Chance zum Siegtreffer, doch der Torwart konnte auch diesen Ball abwehren (12.). So blieb es beim 0:0

SVS – BW Dingden 0:1
Auch gegen Dingden kamen wir nicht so richtig ins Spiel. Bereits in der 4. Minute hatten wir Glück, als Dingden nur den Pfosten traf. Viel zu schwach in den Zweikämpfen und in der Spieleröffnung konnten wir uns kaum Chancen erspielen. Einen Angriff über die linke Seite schloss Dingden in der 8. Minute zum 1:0-Siegtreffer ab.

SVS – SV Brünen 0:0
Im dritten Spiel hatten wir endlich eine andere Körpersprache, doch der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Die beste Chance hatte Leandro, doch sein strammer Schuss ging knapp über die Latte. So blieb es auch im dritten Spieler ohne einen Treffer für uns.

SVS – TV Jahn Hiesfeld 2:0
Im letzten Gruppenspiel bestand, aufgrund der anderen Ergebnisse, sogar noch die Chance ins Halbfinale einzuziehen. Eine deutliche Ansprache von Jupp hat die Jungs dann wohl wachgerüttelt, denn plötzlich wurden die Zweikämpfe angenommen und gewonnen. Der Ball lief auch sehr gut und bereits in der 2. Minute köpfte Ben K. eine schöne Ecke von Max in den linken Winkel zum 1:0. Wir ließen nicht nach und nach einem schönen Spielzug über Tim und Leandro kam der Ball zu Eren, der wunderschön auf Justus flankte und Justus köpfte den Ball zum 2:0 ein. Klasse! Dabei blieb es und wir waren tatsächlich noch Gruppensieger. Unglaublich!!

 

Halbfinale:
SVS – PSV Wesel-Lackhausen 5:4 n. N.
Gegen die großgewachsene D1 des Gastgebers sind die Jungs kämpferisch an ihre Grenzen gegangen und haben alles rausgehauen. In der 4. Minute hatten wir Glück, als der PSV den Pfosten traf, aber Glück hat immer der Tüchtige und so stand es nach 12 umkämpften Minuten 0:0. Das Neunmeterschiessen musste über den Finaleinzug entscheiden und es wurde dramatisch. Der PSV legte vor und verwandelte – 0:1. Bent hatte etwas Glück, aber der Ball ging rein – 1:1. Den nächsten Ball konnte der starke Johann im Tor halten – 1:1. Nun war Leandro dran, traf aber nur den Pfosten – immer noch 1:1. Der letzte Schütze des PSV verwandelte – 1:2. Nun musste Ben K. treffen und Ben drosch den Ball unter die Latte – 2:2. Jetzt ging es mit denselben Schützen im KO-System weiter. Der PSV traf – 2:3. Bent war dran und netzte sicher ein – 3:3. Der PSV legte wieder vor und traf – 3:4. Leandro glich sicher aus – 4:4. Die Dramatik war spürbar!! Den nächsten Ball des PSV konnte Johann abwehren – 4:4 und Vorteil für uns. Nun ging Bent zum dritten Mal zum Punkt und verwandelte nervenstark – 5:4 für uns und das Finale war erreicht.
Danach nur noch Jubel bei uns und Tränen bei den Gastgebern.

Finale:

SVS – SV Hamminkeln 1:0
Wie im Vorjahr (damals noch als E1) trafen wir im Finale auf die starke Mannschaft aus Hamminkeln, doch diesmal drehten wir den Spieß um und gewannen 1:0. Auch in diesem Spiel haben alle kämpferisch alles gegeben und auch spielerisch sah es richtig gut aus. Einen Freistoß von Levin köpfte Finn P. aufs Tor und traf zum 1:0, da der Ball noch leicht abgefälscht wurde. Danach hatte Leandro, nach einer schönen Flanke von Eren noch Pech mit einem Kopfball. Am Ende blieb es beim 1:0 und wir waren Turniersieger.

Die Mannschaft hat sich von Spiel zu Spiel gesteigert und wurde am Ende nicht unverdient Turniersieger und das als Jungjahrgang. Klasse!!

Auf diesem Weg möchten wir Jakob noch gute Besserung wünschen, der nach einem Pressschlag zum Röntgen ins Krankenhaus musste. Zum Glück ist aber nichts gebrochen!! Kopf hoch, Jakob!!

Herauszuheben ist heute kein Einzelner, sondern das gesamte Team. Somit haben die Jungs eine tolle Saison unserer D-Jugend mit diesem Sieg zu einem hervorragenden Abschluss gebracht.
Jetzt werden wir noch einige Trainingseinheiten haben und dort nur spielen, bevor es in 2 Wochen zur Saisonabschlussfahrt nach Schloss Dankern geht.

Für den SVS am Ball waren:
Johann, Jakob, Tim, Levin, Bent (3), Justus (1), Ben K. (2), Leandro, Finn P. (1), Max und Eren

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen