icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige
Ansprechende Gewerbeimmobilie mit Halle und Freifläche in Schermbeck

Weiterlesen ...

suchen


WSV Schermbeck II gewinnt zwei Punkte nach hartem Kampf

Von Marvin Müller
16.1.2019 Schermbeck. Schermbecks Zweite ringt die WSG Oberhausen II mit 12:9 nieder.
Die zweite Mannschaft der Schermbecker Wasserballer gewinnt ihr erstes Spiel im neuen Jahr mit 12:9 (4:2/ 2:1/ 3:2/ 3:4). Die Gäste aus Oberhausen erwiesen sich als zäher Gegner, der sich trotz vieler Rückstände nie aufgab. Schermbeck agierte von Anfang an aus einer kompakten Defensive, und konnte sich dadurch eine 3- Tore- Führung bis zum Ende des zweiten Viertels erarbeiten. Nach dem Seitenwechsel wurde der Vorsprung auf 5 Tore zum zwischenzeitlichen Stand von 9:4 ausgebaut. Doch dann kam Oberhausens wohl stärkste Phase des Spiels, die den fast schon sicher geglaubten Sieg noch einmal gefährdete. Im viertel Viertel waren die Gäste dann auf ein 9:8 herangekommen. Schermbeck ordnete sich nach dem Anschlusstreffer in einem Time- out neu und agierte von nun an wieder konzentrierter und disziplinierter in der Verteidigung. Oberhausens Angriffe fanden nur noch einmal den Weg ins Schermbecker Tor, diese wiederum nutzten ihre Chancen vor dem Tor des Gegners, so dass am Ende ein nicht unverdienter, aber hart erkämpfter 12:9- Sieg stand.
Für den WSV II spielten (in Klammern die Tore):
Lauritz Holtmann im Tor, Peer Holtmann, Andreas Wittwer (1), Thomas Wittwer, Tim Arens,
Christoph Becker (2), Robin Heming (2), Stefan Gerecke (3), Niels Meyer (2), Julius Gerecke (3)

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen