icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Großzügiges Wohnhaus für eine große Familie oder auch für 2 Generationen Weiterlesen ...

suchen


Gute Leistung trotz Niederlage gegen Rhede

Von Dino Venezia
20.1.2019 Schermbeck. Zu einem interessanten Vergleich kam es  in der Schermbecker Volksbank-Arena zwischen der SVS- D1 und der D1 vom VFL Rhede. Die Rheder, die in der Meisterschaft ungeschlagen sind und ab Februar in der Niederrheinliga spielen, waren der erwartet starke Gegner und haben das Spiel letztendlich verdient mit 2:1 für sich entscheiden können.

Da der Kunstrasen stark gefroren war, entschieden beide Trainerteams im Vorfeld , dass das Spiel trotzdem stattfinden soll und machten ihren Spielern klar, dass sie vorsichtig in die Zweikämpfe gehen sollen.
Am Ende war die Entscheidung goldrichtig, denn im Laufe der Partie wurde der Platz immer besser bespielbar und es wurde ein gutes Testspiel.

In den ersten Minuten merkte man schon, dass beide Mannschaften spielerisch zum Erfolg kommen wollten und der Ball lief gut durch beide Reihen. Bereits nach vier Minuten die Riesenchance für uns in Führung zu gehen, denn nach einem schönen Pass von Henning stand Florian völlig frei vor dem Tor, scheiterte aber aus 10m am gegnerischen Torwart. In der 10. Minute , die bis zu diesem Zeitpunkt überraschende Führung für die Gäste aus Rhede, als wir den Ball eigentlich schon sicher hatten, diesen dann doch wieder verloren und der Querpass den Rheder Stürmer erreichte, der sicher zum 0:1 traf. Da hatten wir defensiv leider schon zu früh abgeschaltet und dadurch kassierten wir dieses Gegentor.
Trotzdem ließen wir die Köpfe nicht hängen und auch nach einigen Wechseln hielten wir das Spiel offen und spielten gut mit. Die Defensive mit Justus, Levin, Bent, Linus und Tim machten das richtig gut und ließen nicht viel zu.
Vorne waren wir durch die schnellen Florian, Henning und Eren immer brandgefährlich. Der Ausgleich fiel dann vier Minuten vor der Pause und war ein ‚Tor des Monats‘! Lavinia die halbrechts einen abgewehrten Ball annahm, schlenzte diesen aus 20m über Freund und Feind mit viel Gefühl zum 1:1 ins Netz. Tolles Tor.
Nur zwei Minuten später die Riesenchance für Eren, der über rechts geschickt wurde, doch auch diesen Schuss konnte der Torhüter abwehren.
Mit dem Halbzeitpfiff bekam Rhede dann noch 10m vor unserem Tor einen unnötigen Freistoß und verwandelte diesen flach zur 2:1-Pausenführung.

Als Fazit nehmen wir mit, dass wir bis dahin ein ordentliches Spiel mit guten Ballpassagen unserer Mannschaft gesehen, aber leider zwei vollkommen vermeidbare Gegentore kassiert haben. Für die zweite Hälfte nahmen wir uns vor, dass Spiel noch zu drehen und offensiv konsequenter zu werden.
Die zweite Hälfte fing auch super an, denn in der 32. Minute spielte Henning den Ball schön auf Niklas, doch Niklas ließ sich die 100%ige Chance entgehen und scheiterte am Torhüter. Das hätte der Ausgleich sein müssen. Nur eine Minute später die Chance für Rhede, doch Fabian hielt glänzend.
In der 37. Minute wurde Eren steil geschickt, aber sein schneller Gegenspieler wehrte den Ball ab und den Nachschuss von Ben K. lenkte der gute Rheder Torhüter zur Ecke über die Latte.
In den letzten 15 Minuten wurde Rhede dann immer stärker und ließ den Ball fast im One-Touch richtig gut laufen. Bei uns fehlte jetzt etwas die Zuordnung und auch die Zweikämpfe wurden jetzt öfter verloren. Unser starker Fabian im Tor machte aber einige Chancen zunichte und ließ keinen Gegentreffer mehr zu. Wir hatten noch eine Chance durch Niklas, sein Schuss ging jedoch knapp am Tor vorbei.
Am Ende blieb es beim 2:1 für Rhede, was aufgrund der zweiten Halbzeit auch verdient war. Trotzdem können wir im Großen und Ganzen mit unserer Leistung zufrieden sein, denn wir haben schon gute Ansätze gesehen und wissen auch woran wir bis zum Saisonstart Anfang März noch arbeiten müssen.

Den sympathischen Gästen aus Rhede wünschen wir im ersten Spiel der Niederrheinliga gegen den 1. FC Bocholt in 2 Wochen viel Erfolg und alles Gute!

Für uns geht es nächsten Samstag mit dem zweiten Testspiel bei unseren Freunden auf der Hardt weiter.

Für den SVS am Ball waren:
Fabian, Tim, Bent, Levin, Niklas, Florian, Max, Eren, Henning, Linus, Justus, Ben K. und Lavinia (1)

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen