icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige
Neuwertige schicke 3 1/2 Zimmer Wohnung 
Weiterlesen ...

suchen


Großereignis eröffnet die Saison des ZRFV Wodan Damm

Von Heike Berkel
29.1.2019 Damm. Das vergangene Wochenende stand beim Reitverein Wodan Damm ganz im Zeichen des Kreisvierkampfes.

Der Kreis Wesel freute sich, die jährliche Veranstaltung diesmal auf der Anlage an der Hemstege in Schermbeck ausrichten zu können. Der Verein hatte alle Hände voll zu tun, die Anlage rechtzeitig in Turnieroptik zu versetzen, wurden doch erst am Freitag die Reste eines großen Umbaus beseitigt. Ganz im Sinne der Nachhaltigkeit bekam der Verein in den letzten Wochen großflächig Photovoltaikanlagen auf seine Dächer.
Die mehr als 110 Starter jeden Alters zeigten, daß Reiten wirklich eine Sportart ist, die diesen Namen auch verdient. Neben den üblichen Dressur- und Springprüfungen müssen nämlich Leistungen im Schwimmen und Laufen gestaffelt nach Altersklassen abgerufen werden. Nur die Allerjüngsten werden in den Springprüfungen noch nicht geprüft, deshalb nennt sich ihre Prüfung auch Dreikampf.


Siegerehrung, Mannschaft Wodan Damm mit Helena Belkot, Julia Braun, Linn Brilo und Mildrid Assmann

Hier erlief sich Liv Stenk vom gastgebenden Verein den 2. Platz, Louisa Brilo schwamm sich auf den 11. Platz und mit Ihren Mannschaftskollegen Kim Grzenczyk, Lydia Wehling, Björk Wellmann, Sophia Blenk und Lara Scharf belegten unsere Kleinen bei einem Sieg der Obrighovener Mannschaft den 6. Platz.
Im Bambini 3-Kampf der Allerjüngsten hatte Wodan Damm den mit Abstand jüngsten Teilnehmer am Start. Veith Assmann schlug sich sehr wacker gegen eine mindestens 2 Jahre ältere Konkurrenz.

Mannschaft Wodan Damm Dreikampf

In der Prüfung 2 zeigte Vicky Dislich ihre besondere Stärke im Schwimmen, ein Dritter Platz war ihr Lohn, mit Carolin und Alexandra Sohrab, Charlotte Hilp und Elena Schweer belegte sie als Mannschaft den 4. Platz, auch hier siegte der Nachbarverein aus Obrighoven.
In Prüfung 1 glänzte Mildrid Assmann mit Ihrem Pony in der Dressurprüfung und holte sich mit der Wertnote 8,5 den Sieg. Im Gesamtklassement aller 4 Teilprüfungen kam sie auf den hervorragenden 5. Platz, denn auch sie ist eine der wesenlich jüngeren Starterinnen. Helena Belkot zeigte ebenfalls Top-Leistungen und belohnte sich mit dem 8. Platz, Julia Braun, die 2. In der Dressurprüfung wurde und mit einem kurzfristig geliehenem Pferd Fünfte beim Springen, wurde insgesamt 9. Und Linn Brilo, die aus fairnißgründen ihr Top-L-Pony im Stall ließ, wurde tolle gesamt 13. Als Mannschaft konnte diese Truppe dann sogar den 2. Platz für sich verbuchen, nur –wen überrascht es noch- Obrighoven war nicht zu schlagen.

alle Starter Wodan Damm

Dem Reitverein Obrighoven gebührt ein herzlicher Glückwunsch für diese fantastische Gesamtleistung, aber auch der Reitverein Wodan Damm ist stolz auf alle seine fast 20 Starter, die es mit den turnierunerfahrenen Schulponys nicht immer leicht hatten, ihre Bestleistung abzurufen. Im Vordergrund dieses Turniers steht der Mannschaftsgedanke und der ist bei allen Teilnehmern sehr schön rüber gekommen.

 

Der Reitverein Wodan Damm bedankt sich beim Kreis für sein Vertrauen, beim Schermbecker Schwimmverein für die zur-Verfügung-Stellung der Schwimmhalle, bei allen unermüdlichen Helfern und Sponsoren.

 


Alle Ergebnisse gibt es unter www.rechenstelle.de

Noch eine Ankündigung: Am 15.02. ab19.30 findet im Casino die Jahreshauptversammlung statt, wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen