icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Großzügiges Wohnhaus für eine große Familie oder auch für 2 Generationen Weiterlesen ...

suchen


Grandioses 5:2 im Finale bringt den Hallenstadtmeistertitel

Von Dino Venezia
11.2.2019 Schermbeck. Unsere U13 ist  verdient Hallenstadtmeister geworden und hat die JSG Hardt/Gahlen 1 in einem packenden Finale mit 5:2 besiegt.


Insgesamt hat die Mannschaft in 5 Spielen 5 Siege eingefahren und dabei 35:5 Tore erzielt.
In der Woche beim Hallentraining zeichnete sich schon ab, dass die Truppe gut drauf ist und wir mussten uns entscheiden, welche Spieler wir mitnehmen. Das da einige enttäuscht waren ist vollkommen verständlich, aber Ben K. und Lavinia, die beide todtraurig waren, aber mit ihrer Anwesenheit die Mannschaft unterstützt haben, durften bei der Siegerehrung die Pokale entgegennehmen.

 

Vorrunde:
SVS – JSG Lembeck/Rhade/Deuten 2 15:2
Im ersten Gruppenspiel waren wir noch nicht richtig wach und kassierten prompt das 0:1. Danach kamen wir aber ins Spiel und Henning, Niklas, Linus und zweimal Eren schossen eine 5:1-Führung heraus. Die JSG verkürzte nochmal auf 2:5, aber erneut Eren traf zum 6:2-Halbzeitstand. Danach brach das Unheil über den Turnierausrichter herein, denn am Ende stand es 15:2 für unsere Jungs. Die Tore in der zweiten Halbzeit teilten sich Henning (2), Linus, Levin, Bent, Florian, Luca und Niklas (2).

 SVS – GW Barkenberg 9:0
Auch gegen Barkenberg wurden wir noch nicht richtig gefordert, aber die Jungs ließen den Ball gut laufen und spielten sehr uneigennützig. Am Ende stand es, nach Toren von Max, Niklas (3), Linus, Justus, und Henning (3), 9:0 und die Zwischenrunde war erreicht.

Zwischenrunde:
SVS – JSG Hardt/Gahlen 2 3:1
Im ersten Spiel der Zwischenrunde fing für uns das Turnier erst so richtig an, denn der Gegner war der starke Jungjahrgang der Hardter. Bevor wir in Führung gingen hielt uns Fabian im Tor mit mehreren Glanzparaden im Spiel. In der 5. Minute erzielte Bent mit rechts (!!) mit einem Freistoß das wichtige 1:0. Direkt nach dem Seitenwechsel konnten die Hardter ausgleichen - 1:1. Doch im Gegenzug war es der bärenstarke Henning, der sich unnachahmlich gegen zwei Gegenspieler durchsetzte und den Ball zum 2:1 in die lange Ecke einschob. Nur eine Minute später fiel unser schönstes Turniertor, als Bent den Ball von der Mittellinie zum 3:1 unter die Latte knallte. Das war gleichzeitig der Endstand.

SVS – RW Dorsten 3:0
Gegen RW Dorsten konnten wir uns sogar eine knappe Niederlage erlauben und hätten trotzdem das Finale erreicht. Die Mannschaft gab aber direkt Vollgas und nach drei Minuten führten wir nach Toren von Henning (2) und Florian bereits mit 3:0. Danach wechselten wir munter durch und hatten mit dem Sieg sicher das Finale erreicht.

 Finale:
SVS – JSG Hardt/Gahlen 1 5:2
Im Finale ging es gegen die Erstvertretung der Hardter und es wurde das erwartete spannende Spiel. Bereits in der zweiten Minute lagen wir mit 0:1 zurück, als die Hardter mit einem Weitschuss gegen den Innenpfosten in Führung gingen. Nun ging aber ein Ruck durch die Mannschaft und Henning war es, der direkt im Gegenzug zum 1:1 traf (3.). Dann kam der große Auftritt von Niklas, der zwei Gegenspieler austanzte und zum vielumjubelten 2:1 traf (4.). Die Mannschaft war jetzt im Spiel und wiederum nur eine Minute später erhöhte Eren auf 3:1. Es ging hin und her und nun waren wieder die Hardter dran, die auf 3:2 verkürzten (6.). Noch vor der Halbzeit stellte Henning den Zwei-Tore-Abstand wieder her, als er mit einer schönen Aktion auf 4:2 erhöhte. Nach dem Seitenwechsel standen wir defensiv sehr gut und nach einem Foulspiel an Eren kam Hektik auf. Der Hardter Spieler bekam etwas übertrieben eine 2-Minuten-Zeitstrafe und die Emotionen bei den Hardter Zuschauern kochten über. Der Schiedsrichter bewies wenig Fingerspitzengefühl, schickte einen Hardter Trainer auf die Tribüne und zeigte noch eine rote Karte. Nach wenigen Minuten beruhigte sich dann wieder alles und es konnte mit Fußball weitergehen. Vier Minuten vor dem Ende dann die endgültige Entscheidung, als Levin den Ball wunderschön aus 20m hoch in den linken Winkel knallte – 5:2.
Das war gleichzeitig der Endstand und wir waren Hallenstadtmeister 2019.
Die Mannschaft jubelte ausgelassen und wurde von den Eltern gebührend gefeiert.
Damit holte die U13 den ersten Hallentitel der laufenden Saison nach Schermbeck und wird im März an der Hallenkreismeisterschaft teilnehmen.

Als Fazit nehmen wir mit, dass wir ein absolut verdienter Stadtmeister geworden sind und die Mannschaft ein würdiger Titelträger ist.
In einem gesamtguten Team waren Niklas, Henning und Fabian heute überragend. Die Mannschaft ist eine echte Einheit und besticht durch ihre Geschlossenheit!! Das war toll zuerkennen, als Lavinia und Ben K. den Pokal holen durften. Klasse!!

Die Mannschaft und das Trainerteam möchten sich hiermit bei der tollen Unterstützung bei den zahlreich anwesenden Eltern bedanken!!

Hallenstadtmeister 2019 der D-Junioren wurden:
Fabian, Ben B., Luca (1), Bent (3), Levin (2), Max (1), Jakob, Florian (2), Justus (1), Linus (3), Henning (11), Niklas (7), Luca (1), Lavinia, Ben K., Damian, Laurin, Nick, Jan, Len, Finn und Tim

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen