ANZEIGE:
Voller UV-Schutz den ganzen Tag - Ganz ohne Sonnenbrille

Weiterlesen ...


ANZEIGE:
Wenn aus Reiseträumen Traumreisen werden!

Weiterlesen ...

ANZEIGE
Neue digitale Spendenplattform der Nispa

Weiterlesen ...

Der Seniorenbeirat nimmt Stellung zur Haushaltsplanung der nächsten beiden Jahre

27.1.2024 Schermbeck (pd). Die Mitglieder des Seniorenbeirates Schermbeck sind alarmiert. Bei der Haushaltsplanung für die beiden nächsten Jahre wird der Hebesatz der Grundsteuer B in 2025 von jetzt 750 Prozen auf dann 890 Prozent und in 2026 auf dann 1.190 Prozent steigen.
Für ein Grundstück von 500 Quadratnmetern zahlt ein Hausbesitzer oder Mieter in 2026 dann genüber der letzten Erhöhung durchaus mehrere Hundert Euro jährlich mehr. Das ist nach einer Steigerung von 52 Prozent nun eine weitere schrittweise Steigerung um insgesamt 59 Prozent. Sie reiht sich ein in die Erhöhungen, die Schermbecker Bürger im Alltag bereits jetzt zu tragen haben.

Von den Anmeldungen zur Taschengeldbörse wissen die Beiratsmitglieder, dass Seniorinnen und Senioren so lange wie möglich in ihrem Haus oder ihrer Wohnung wohnen bleiben möchten. Das wird bei diesen Beträgen immer schwieriger, wenn nicht gar unmöglich. Die Mitglieder des Seniorenbeirates fordern deshalb Rat und Verwaltung der Gemeinde Schermbeck dazu auf, ihre Planungen zu überdenken und zu korrigieren.

Free Joomla! template by Age Themes

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.