icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Planen Sie Ihr freistehendes Wohnhaus auf diesem großen Grundstück!
Schaffen Sie sich ihr Traumhaus!

Weiterlesen ...

suchen


Zweites Sommer Openair am Zollhaus

16.6.2019 Schermbeck (pd). Der „Freeway Riders MC Borderland“ will „Danke“ sagen und öffnet seine Tore! Drei Live-Bands und jede Menge Leckereien warten auf die Besucher.

Der MC fühlt sich in Schermbeck richtig wohl und kommt gut mit den Nachbarn und der Gemeinde klar. heißt es in der Pressemitteilung. Und weiter:  Und weil das nicht selbstverständlich ist, wollen wir für unsere Nachbarn nun nach 2018 zum zweiten Mal die Clubhaustore öffnen und mit unserem kleinen Openair „Danke“ sagen.
Das „2. Sommer Openair§ findet statt am Samstag,m den 22. Juni. Einlass ab 17 Uhr- Ende 23 Uhr.
Drei Live-Bands unterschiedlicher Musikrichtungen. Rock-Classic-Cover, Rock’n’Roll / Oldies und KING BON – Germanys Greatest AC/DC Tribute Band sogen für Unterhaltung

Der Club
Der Club nennt sich „Freeway Riders MC Borderland“ und hat sich im August 2009 gegründet.
Die Schermbecker „Freeway Riders MC“, sind eine Gruppe von Motorradfahrern im Alter von 18 – 60 Jahre. Überwiegend werden Motorräder der Marke „Harley Davidson“ gefahren, aber auch andere Marken sind durchaus erlaubt. Beim Freeway Riders MC gibt es keinen Markenzwang, der Mensch muss passen, das Motorrad ist zwar Pflicht aber bei der Beurteilung ob jemand zum Club passt zweitrangig.
Die Mitglieder sind Auszubildende, Handwerker, Selbstständige, Angestellte und / oder Musiker.
Zuhause in Schermbeck
Der Chaptername Borderland (Grenzland) wurde gewählt, weil bei Gründung knapp die Hälfte der Mitglieder Niederländer waren und das Clubhaus so nah als möglich an der Grenze zu den Niederlanden liegen sollte. Das hat nicht ganz geklappt. Wenn es das Clubhaus vor Gründung schon gegeben hätte, würde das Chapter „Schermbeck“ heißen, keine Frage!


Drei Live-Bands unterschiedlicher Musikrichtungen. Rock-Classic-Cover, Rock’n’Roll / Oldies und KING BON – Germanys Greatest AC/DC Tribute Band!
Einlass: 17.00 Uhr
Ende: 23.00 Uhr
Eintritt: Frei!
Lineup:
Die Zelleband 18.00 – 19.30
Big Jay & His Hotrod Gang 19.45 – 21.15
KING BON 21.30 – 23.00

„Die Zelleband“
Dinslakens älteste Rockband – vor über 30 Jahren war die Band mit eigenen Songs lokal schon sehr erfolgreich. Im Laufe der Jahre ging man aber von selbstkomponierten Musik zu Coversongs über, da man gute Musik nicht zwangsläufig zweimal erfinden muss.


Die Zelleband greift aus dem riesigen Fundus guter Rockmusik und Popsongs der 70er und 80er Jahre die besten heraus um sie dem Publikum zu präsentieren. Dabei ist die Band immer bemüht Songs zu spielen die jeder kennt, die aber nicht jede Band spielt.
Oberstes Gebot für die Band ist es dem Publikum Freude mit der Musik zu bringen. Die Zelleband besteht aus sechs Rockmusikern, die mit Spaß und Professionalität auf der Bühne stehen.

Big Jay & His Hotrod Gang
Oder einfach, eine musikverrückte Familie aus Rheinberg – die Müllers: Keep on Rocking, Grandpa Jörg / Jason
Während Papa Jörg Müllers schon in den 80er Jahren in diversen Rock ‘n’ Roll-Bands gespielt hat, wurde „Big Jay and his Hot Rod Gang“ 2011 gegründet. Da war Namensgeber „Big Jay“, also Jason Müllers, gerade einmal 16 Jahre alt. Und hatte bis dato noch nie einen Kontrabass in der Hand. Er wollte eigentlich E-Bass spielen lernen. Heute wirkt es so, als hätte Jason nie etwas anderes gemacht. Der Kontrabass tanzt  in seinen Armen.

 


Die Songs sind zum Teil gecovert – doch überwiegend schreibt Jörg Müllers eigene Titel für seine Band. „Ich bin einfach stolz und liebe das was wir machen“, sagt Jörg Müllers.
Im „normalen Leben“ ist Jörg Müllers als Außendienstler unterwegs ist. Auch die anderen Bandmitglieder haben bodenständige Berufe – vom Mechatroniker über den Chemielaboranten oder Verwaltungsfachangestellten.


KING BON – AC/DC Tribute Band
Stilgerecht, authentisch und ohne Schnörkel und Schminke bringt KING/BON die Songs von AC/DC auf die Bühne.
KING/BON legt den Schwerpunkt der Show auf den unvergessenen, unerreichten, Anfang der 1980er verstorbenen AC/DC Sänger Bon Scott.
KING/BON Leadsänger Ralf gibt sein Idol in Ausdruck, Stimme und Performance nahezu authentisch wieder.


KING/BON besticht mit Dynamik, Sound, Ausstrahlung und Power.
Der Name KING/BON ist eine Anlehnung an Bon Scott, den 1980 verstorbenen Sänger von AC/DC. Das Programm von KING/BON ist deshalb auch sehr Bon Scott lastig. Natürlich werden Songs aus der Brian Johnson-Ära nicht vergessen.

.
Neben einigen Händlerständen mit Lederschmuck, Kleidung und Club-Merchandise, gibt es natürlich so einige Leckereien an Speisen und Getränken.

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen