icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Schermbeck Ansprechende, frisch renovierte Gewerbe-/Büroräume zu vermieten

Weiterlesen ...

suchen


Kinderbücher nicht nur für den Urlaubskoffer

10.7.2019 Schermbeck. Zum Start in die Sommerferien hat Monika Schlebusch, die Leiterin der KÖB, für Familien noch zwei Buchtipps für kleine Leseratten .


Die Kinder vom Kornblumenhof "Ein Schwein im Baumhaus"
von Anja Fröhlich ab 8 Jahre
Kunterbunt und turbulent geht es auf dem Kornblumenhof zu. Es ist nicht nur eine spannende Geschichte, die sehr lustig erzählt wird, sondern auch eine tolle Familie die stets zusammenhält und jede Menge Abenteuer erlebt.
Das Buch ist zum selber lesen oder auch zum Vorlesen wunderbar geeignet,die ausdrucksstarke Illustration von Ulla Mersmeyer ist herzallerliebst dargestellt.
So machen Ferien richtig Spaß!

Inhalt:
Sieben Ferkel auf einen Streich! Wollschweinmama Fräulein Stinkewitz ist restlos überfordert. Natürlich helfen Mai und die anderen Kinder vom Kornblumenhof nur allzu gern mit, die wuscheligen Winzlinge zu versorgen. Doch dann taucht der doofe Abraxas mit seiner Jungsbande auf und will eines der Ferkel haben! Schweinerei!, finden Mai und ihre Cousinen und schmieden im geheimen Baumhausquartier einen Plan, um die Jungs zu vertreiben.

Auf dem Kornblumenhof duftet der Heuboden nach Abenteuer und die köstlichen Schokotörtchen aus dem Hofladen schmecken nach Glück! „Bullerbü“ für Kinder von heute – auch wunderbar zum Vorlesen geeignet!

 


Tom Gates: Monster? Welche Monster?
von Liz Pichon ab 10 Jahre

Tom Gates ist ein Comic-Roman in dem es auch diesmal wieder sehr lehaft chaotisch zugeht. Es gibt jede Menge Kritzeleien und Zeichnungen im unverkennbaren Tom-Styl.
Dieses Buch hat vor allen Dingen einen hohen Spassfaktor weil es ausgesprochen amüsantgeschrieben ist, durch den großen Grafikanteil liest es sich sehr gut, auch kleine Lesemuffel werden ihren Spaß haben.
Ein tolles Buch!

Der Inhalt:
Wieder geschehen die seltsamsten und urkomischsten Dinge: Die Klasse 5F bekommt eine sehr, sehr strenge Vertretungslehrerin, in der Stadt findet das erste Musikfestival statt und bei der Schulauführung darf Tom ein Monster spielen. Katastrophen sind also programmiert ...
Darüber hinaus gibt es einige rätselhafte Dinge rund um die Schule: Marcus' Essen wird immer aus seinem Rucksack geklaut (meist etwas mit Würstchen), der Vorratsschrank ist ein Trümmerhaufen und auf dem Spielplatz gibt es eine Kiste, die sich magisch bewegt (okay, das ist wahrscheinlich nur der Wind). Was ist da los? Spukt es in der Schule? Tom ist natürlich in Hochform und lässt keine Möglichkeit aus, seine Umwelt ins Chaos zu stürzen.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen