icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige
Ansprechende Gewerbeimmobilie mit Halle und Freifläche in Schermbeck

Weiterlesen ...

suchen


Nachlese Schützenfest Gahlen

4.7.2019 Schermbeck (geg).Mittlerweile ist es wieder ruhiger im Dorf geworden. Das Schützenfest ist vorbei und sicher hat sich auch die aufregend fröhliche Stimmung im Heisterkamp wieder normalisiert.

Aber vielleicht hält sie auch an, denn das der 24jährige Philip Uhlenbruck Schützenkönig geworden ist hat die Heisterkämper außer Rand und Band gebracht. Allen voran den Königsvater, der sich so freute, so dass nach der Entscheidung von außen betrachtet nicht ganz klar war, wer eigentlich Schützenkönig geworden ist.
Philip Uhlenbruck hat an diesem schicksalsträchtigen Freitag bewiesen, das auch Wünsche in Erfüllung gehen. Denn er berichtete: “Ich hab am Morgen gesagt, dass es Zeit wird, dass mal wieder ein Heisterkämper Schützenkönig wird“. Zudem ging er das erste Mal an die Armbrust und landete am Ende den „Goldenen Schuss“ und sein Mitbewerber Jannik Steffe, der mit ihm im Stechen war, hatte das Nachsehen. Chapeau Philip.

 


Lena Großblotekamp wurde seine Königin. Eine Entscheidung die eigentlich immer schon stand. „Wir sind schon gemeinsam zur Grundschule gegangen“, erzählte die strahlende Königin. Die freudige Nachricht erreichte sie an ihrem Arbeitsplatz, woraufhin sie, so schnell es ihr möglich war, zu ihrem desginierten König eilte. Zum Hofstaat gehören Steffen Großblotekamp und Gina Kleinespel, sowie Dennis Feldkamp und Linda Kleinespel.
Insgesamt zeigte Oberst Klaus Schürmann ein zufriedenes Gesicht und strahlte mit der Sonne um die Wette, kamen doch 90 Schützen zum Schießen. 50 von ihnen erreichten das erste Stechen. Übrig blieben am Ende dann vier Männer, von denen zwei -Jannik Steffe und Philip Uhlenbruck -auch eine Königin und Hofpaare vorweisen konnten. Denn das ist seit einigen Jahren Bedingung, um sich am letzten Stechen beteiligen zu können.
Die Sonne brannte heiß, als sich die Schützengesellschaft zur Inthronisierung auf dem Festplatz am Törkentreck einfand. Ein jeder versuchte ein schattiges Plätzchen zu erlangen. Oberst Klaus Schürmann versprach dann auch zügig durch seine Regularien zu führen.


Geehrt wurde die Goldkönigin Hanny Drygalla die leider nicht am Fest teilnehmen konnte. „Ich freue mich auch ganz besonders darüber, dass ich dem Gnadenkönigspaar Elisabeth Fengels und Rudolf Weinert gratulieren konnte“, so Oberst Klaus Schürmann. Das Paar war im Jahr 1949 das erste Königspaar nach dem Krieg.
Die Ehrung persönlich entgegen nahm das Silberkönigspaar Ralf Becks und Sandra Kleinespel, sowie den Hofpaaren Carmen Eifert und Karsten Ruloff und Bettina Abelt und Ralf Fengels.


Geehrt wurde auch das Kinderkönigspaar aus dem letzten Jahr: Hendrik Wischerhoff und Emely Roth. Hofpaare sind hier Joos Knüfken und Jule Kleinsteinberg.
Auch die Pokale vom Preisschießen wurden hier vergeben. Den Pokal der Herren vergab die NISPA an Hermann Hülsemann. Den Damenpreis an Eva Sankul die Gaststätte Zur Mühle und den Jugendpreis vergab der Bürgerschützenverein an Jasmin Lehmbruck.
Nachdem die selbst ernannten Apotheker- die Bürgermeister Mike Rexforth und Tobias Stickhoff die Gahlener für den Erhalt der Tradition würdigten und dem Königspaar gratulierten verteilten sie reichlich Medizin an die Honorationen des Tages (Wir berichteten).
Nach dem anschließenden Umzug durchs Dorf und der Kranzniederlegung am Ehrenmal wurde in den darauffolgenden drei Tagen ordentlich gefeiert.

Viele Fotos finden Sie hier:
https://schermbeck-grenzenlos.de/index.php/fotos/schuetzenfest-gahlen-fotos-gaby-eggert

 

Lesen Sie auch:
https://schermbeck-grenzenlos.de/index.php/huenxe/10133-eine-feldapotheke-fuer-gahlens-schuetzen

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen