icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Großzügiges Wohnhaus für eine große Familie oder auch für 2 Generationen Weiterlesen ...

suchen


Schützenverein Bricht vor neuen Herausforderungen

16.1.2019 Bricht (pd/geg). Das letzte Jahr war kein leichtes Schützenjahr für den Schützenverein Bricht. Wir erinnern uns: Niemand wollte Schützenkönig werden.

Umso gespannter wird es sein, wie der Verein die weitere Zukunft gestaltet. Am Samstag trafen sich 39 Mitglieder des Vereins zur Jahreshauptversammlung, die richtungsweisend war.
Auf der Tagesordnung standen auch Neuwahlen. Der Vorstand trat geschlossen von seinen Ämtern zurück und Ehrenschütze Willi Schledorn wurde zum Versammlungsleiter gewählt. Unter seiner Leitung wählte die Versammlung Carsten Unverzagt zum neuen und alten 1. Vorsitzenden und Oberst. Er nahm die Wahl an. Danach wurde unter seiner Leitung der Vorstand wie folgt gewählt:
Einstimmig gewählt wurden Dennis Schult als Major und 2. Vorsitzender, Kassierer Thomas Cappell, Schriftführer Pascal Wefelnberg
1. Adjudant Florian Anschütz, 2. Adjudant Marvin Tober, Hauptmann Marc Anschütz, Fahnenleutnant Ingo Wefelnberg, Fahnenträger Cedric Conrad, Fahnenoffizier Dominik Schledorn, Fahnenoffizier Manuel Wefelnberg, Spieß 2. Kompanie Tim Paffen, Vorstandsmitglied Bernd Wilhelm Hülsmann, Vorstandsmitglied Dirk Tober,
Schießwart Björn Holger Schledorn .
Als Jugendwarte wurden Cedric Conrad und Pascal Wefelnberg benannt. Zum Standwart wurde Andre Anschütz benannt. Oberst Carsten Unverzagt bedankte sich bei den scheidenden Vorstandsmitgliedern für die geleistete Arbeit.
Die Versammlung beschloss einstimmig in diesem Jahr am Wochenende vor Pfingsten wieder ein Schützenfest zu feiern. Aber es wird das letzte mit Festwirt Wenzel Schwering sein, denn dieser hat sich von der Bewirtung der kleinen Schützenfeste zurückgezogen. Findet sich wieder kein König, wird es auch wohl das letzte Schützenfest gewesen sein, hieß es aus Vorstandskreisen.
Carol und Stephan Mühlenbrock haben sich bereit erklärt, die Lücke des Festwirtes zu schließen und die Restauration einschließlich Imbisswagen zu übernehmen. Das Fest soll allerdings in den kommenden Jahren an anderer Stelle stattfinden.
Das Plakettenschießen, welches vorher im März stattfand, wird in diesem Jahr beim Königschießen als zusätzlicher Wettbewerb integriert. Der Freitagabend- sonst der Thronball des amtierenden Königspaares- wird in diesem Jahr eine Schützenparty sein. Des Weiteren wird die 2.Kompanie in diesem Jahr das Rhabarber Königschießen öffentlich austragen.
Der Schießstand wurde im letzten Jahr aufwendig restauriert. Er bekam einen komplett neuen Dachstuhl und eine neue Dacheindeckung. Für diese Arbeiten haben die Schützenbrüder ordentlich die Ärmel hoch gekrempelt. Oberst Carsten Unverzagt dankte den vielen Helfern und Sponsoren für ihr Engagement, das dieses Projekt möglich gemacht hat.
Dem Kinderkomitee und den Helfern beim Kinderschützenfest sowie den Jugendleitern wurde von Oberst Carsten Unverzagt ein besonderer Dank ausgesprochen.
Das diesjährige Osterfeuer ist bereits in Planung, der Verein nimmt erneut an der Pflanzaktion der Gemeinde Schermbeck teil, nachdem sich im vergangenen Jahr 50 Personen beteiligt hatten. Weitere Veranstaltungen in diesem Jahr sind der Besuch der Gastvereine SV Damm und der Kiliansgilde Schermbeck, der Besuch der Apres Ski Party der Kiliansgilde, der Besuch des Traditionspokalschießens und des Vereinsjubiläums des SV Havelich. Das diesjährige Familienfest findet am 01.09.2019 statt.

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen