icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Schermbeck Ansprechende, frisch renovierte Gewerbe-/Büroräume zu vermieten

Weiterlesen ...

suchen


Romantische Atmosphäre im Schatten der Ludgeruskirche

30.6.2018 Schermebck (geg). Zur Premiere des „Dinner in White“ im Schatten der Ludgeruskirche fanden sich am Freitagabend circa 100 Frauen ein. Die Altersgruppe war dabei ganz gemischt.
Immer wieder stellt das Team der KFD viel Kreativität unter Beweis, wenn es darum geht die Gemeinschaft unter den Schermbecker Frauen zu fördern. Ob „KFD meets Landfrauen“, die kulinarische Radtour mit mehr als 100 Radlerinnen im Sommer letzten Jahres, oder auch das Kneipenquiz mit Uschi- die Angebote kommen besonders auch bei jüngeren Frauen an. Beim Kneipenquiz Anfang des Jahres rockten bespielweise 200 Frauen die Gaststätte „O“.


Den ausgewählten Platz für das „Dinner in White“ fanden die Organisatorinnen ideal. Die Idee der katholische Frauengemeinschaft Gemeinschaft und Gespräche in einer Runde in der man vielleicht sonst nicht so zusammenkommt, und das am Fuße der Kirche, anzubieten. „Im der heutigen schwierigen Zeit für Frauen in der Kirche und der Protestaktion "Maria 2.0" ist das sicherlich ein schönes und wichtiges Symbol nach außen“, erklärte Marita Sühling vom Vorstadnsteam. Allerdings war zur Zeit der Planung dieser Veranstaltung die Protestaktion „Maria 2.0“ in Schermbeck noch kein Begriff. Sühling sagte weiter: „Aber irgendwie passte die weiße Kleiderordnung der Münsteraner Aktion dann doch ungeplant auch zu unserem Thema und die eine oder andere hat den Kirchenprotest am Freitagabend auch im Gespräch aufgenommen.“


„Die Kulisse ist schön und bietet einen tollen Rahmen für diese Veranstaltung“, hirß es aus den Reihen der Besucherinnen, die den Abend mit viel Fantasie gestalteten. Die Regeln: Tische und Stühle wurden gestellt, alles andere was die Damen benötigten, wie Geschirr, Essen, Getränke und Deko schleppte jeder selbst an. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Alles inklusive der Garderobe sollte in weiss gehalten sein, bis auf die kulinarischen Genüsse eben. Und da wurde es dann auch bunt. Köstliches Fingerfood zauberten die Damen für den gemütlichen Abend, mal mediterran, aber auch ganz rustikal. Man sah an diesem Abed: Etageren liegen wieder im Trend. Und dann gab es die Frauengruppe um Anja Prinz und Claudia Oberheim die sich im nahe gelegenen italienischen Restaurant eine Pizza bestellten und diese genüsslich verspeisten.


Ein Hauch von Romantik wehte an diesem Abend, die Gäste des Abends haben wirklich alles gegeben um einen schönen Rahmen zu schaffen. Unterstrichen wurde das durch Blütenkränze aus Frauenmantel und Schleierkraut der Frauengruppe aus Rüste und Uefte. Gebunden worden sind diese von der „Blumenfee“ Jutta Deiters.
Am Ende des langen Abends der erst weit nach Mitternacht endete, betonten die Gäste, dass das nach einer Wiederholung rufe.

Weitere Fotos:
https://schermbeck-grenzenlos.de/index.php/fotos/dinner-in-white-fotos-gaby-eggert

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen