icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

 Anzeige: Wohnen und Arbeiten unter einem Dach! Weiterlesen ...

suchen


"Wir brauchen keine Steffi- wir haben Uschi"

24.3.2019 Rappelvolles Haus am Freitagabend bei "O". Es gibt Künstler in der Comedy Szene bei denen fängt man schon an zu lachen, wenn sie die Bühne betreten.

Nun, „Uschi“, den Schermbecker Damen bekannt aus den Karnevalsveranstaltungen im Ramirez, ist zwar nicht auf den großen Brettern der Welt zuhause, aber auch an diesem Abend steckte sie mit ihren Comedy Qualitäten so manchen TV Star locker in die Tasche. Denn: Man fängt an zu lachen wenn Uschi wort- und figurgewaltig die Bühne betritt.
Wenn Petra Becker die Teamsprecherin der KfD also sagt “Wir brauchen keine Steffi (Neu) wir haben unsere Uschi“, dann wundert es nicht, dass die circa 200 Frauen beim KfD Kneipenquiz mit „Uschi“ am Freitagabend bei „O“, gewaltig applaudierten. Denn eigentlich wollte die KfD in ihrem Anliegen, attraktive Veranstaltungen zu organisieren, die WDR Moderatorin Steffi Neu einladen ihr Kneipenquiz hier im Ort durchzuführen. Doch diese habe abgewinkt, erzählte Petra Becker „Schermbeck ist zu klein“.
Wäre sie mal gekommen, da hätte sie aber gestaunt. Denn Uschi und ihre Bonmots sind einfach umwerfend und unbedingt bühnenreif.
Für ihren Auftritt hatte sich „Uschi“ extra in Schale geschmissen und sich ein neues Outfit gekauft. Mit rot geblümten Kleid, gelben Sandalen in denen grüne Socken steckten und kesser Blume im Haar marschierte sie rein. Sie sei direkt vom Campinplatz in den Saal Overkämping geeilt und habe Häbbätt zuhause auf der Couch gelassen.
Klar, dass der Werbeblock für die KfD nicht fehlen durfte. „Ihr wisst ja, wir sind datt watt der Schützenverein für die Männer is und jetzt brauchen wir eine neue Fahne. Also beim Rausgehen nachher werft mal schön was in das Spendenglas. Und Mädels wir kontrollieren das“, forderte sie (augenzwinkernd) auf. Den Hinweis auf die Mitgliedsanträge nicht zu vergessen. Dass die KfD ein katholischer Verein sei und im Schatten der Ludgeruskirche keine schmutzigen Witze erzählt würden, sei ja jedem wohl klar. Hat sie aber wohl im Laufe des Abends vergessen.
Die Frauen in der Kneipe zeigten sich begeistert. Von Uschi und von der Veranstaltung. „Die ist klasse“, hieß es. Dass hier die Damen mehrerer Generationen einen tollen Abend verbringen konnten, wurde ebenfalls mehrfach lobend erwähnt. Wer aber glaubte:“Wir lösen da mal eben ein paar Rätsel“, hat das Kneipenquiz unterschätzt. Das KfD Team hatte sich schon was einfallen lassen. „Teilt euch mal in Gruppen auf, gebt Euch einen Namen und dann geht datt los“, forderte „Uschi“ die Damen auf. Da rauchten die Köpfe mitunter gewaltig. 


Gespielt wurden drei Runden. In jeder Runde fielen einige Gruppen raus, bis am Ende die drei besten übrig blieben.
„Ich hab die Buxe nass, datt Pipi is uns die Beine runtergelaufen, als wir Eure Gedichte gelesen haben“, kommentierte Uschi die vielen Reime, die die Damen haben dichten müssen. Acht Begriffe mussten in acht Zeilen vorkommen, so die Vorgabe:
Eine Kostprobe:
Fünf Frauen bauen eine Brücke, oh welche Tücke
durch Deutschland geht die Reise, auf eindrucksvolle Weise
Die Gemeinschaft ist ein Traum
Man trifft sich unterm Baum
Der Glaube eint sie alle
drum fliegen sie nach Malle


Oder:
Leidenschaftlich sind acht Frauen
die sich gemeinsam auf Reisen trauen
Quer durch Deutschland und über sieben Brücken
werden wohl alle entzücken
Die Frauen haben viel Spass auf der Reise
Und sind dabei auch gar nicht leise
An jedem Baum gibts eine Rast
es geht immer weiter ohne Hast
Ob so oder so, schließlich geht’s zu „O“.

Und ein Loblied auf die KFD:
In Deutschland gibt es Frauen
die sich leidenschaftlich trauen
Reisen und Gemeinschaft voller Glaube
auch mal auf ein Bier unterm Baum oder in der Laube
Ist die Brücke auch mal voll
Diese Weiber sind einfach toll
Sie haben Uschi und die ist fit
Die KfD ist einfach der Hit



Aber nicht nur Reimen war angesagt, schwierige Fragen und Rätsel gab es zu lösen. Wie hoch ist der Kirchturm von St. Ludgerus? Wieviel Liter Bier trinkt der Deutsche im Durchschnitt? Wieviel Geschäfte gibt es auf der Mittelstraße?, Oder wieviel Kneipen gibt es in Schermbeck und viele mehr. Wobei die letzte Frage auch von Uschi nicht beantwortet werden konnte, gestand sie lachend. Aber „Ich schwöre nächstes Jahr weiß ich datt“.
Die besten drei waren schließlich:
3. Platz: " Happy Promille "

 

 

 

 

2. Platz: " Buschgeschnatter & friends ", wobei die Gruppen eigentlch punktgleich waren. Die Entscheidung brachte die Frage nach dem Preis eines Strichs auf dem Bierdeckel bei „O“. Da waren die Damen vom Buschgeschnatter&friends näher dran. Genau gewusst hats keiner.



 1. Platz: " 88 - Außer Einer "
Teilnehmer dieser Gruppe des 1. Platzes : Jana van Dijk, Katharina Eckold, Manuela Gaffke, Daniel Hindricksen, Corinna Graf, Sandra Werner, Esther Schlamann, Michaela Glotzbach

Weitere Fotos:
https://schermbeck-grenzenlos.de/index.php/fotos/uschis-kneipenquiz-fotos-gaby-eggert

 



 

 

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen