icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Schermbeck Ansprechende, frisch renovierte Gewerbe-/Büroräume zu vermieten

Weiterlesen ...

suchen

Auf einen Kaffee bei König Thorsten und Königin Sandra

9.7.2013 Altschermbeck (geg). Am kommenden Montag ist die Regentschaft von Thorsten Schlebusch und Sandra Schellberg schon wieder zu Ende. Sie blicken  auf ein tolles Jahr zurück, wie sie versichern. Schützenkönig Thorsten Schlebusch hat sich mit dem finalen Treffer einen Geburtstagswunsch erfüllt, denn er hatte am Kiliansmontag Geburtstag und wurde 30 Jahre jung.  Für Königin Sandra hingegen kam die Königwürde allerdings äußerst überraschend.

König Thorsten hatte mit Ehrenherr und Ehemann der Königin, Timo Schellberg diesen Streich ausgeheckt.  „Komm wir gehen gratulieren“ so nahm Timo Schellberg seine Frau Sandra an die Hand. Gemeinsam marschierten sie ins Große Ruikensche Büro, in dem traditionell nach dem Königsschuss die  Besprechungen stattfinden.

 

„Ich hab geglaubt ich hör nicht richtig, als ich bejubelt wurde“, erinnert sich Königin Sandra lachend, und: „Ich brauchte dann erst mal einen Schnaps aber dann war alles gut“, sagte sie. Denn als die beiden Männer zum guten Schluss gemeinsam auf den Vogel schossen, habe sie ihren Mann noch davon überzeugen wollen, das doch lieber nicht zu tun. "Und dann werd ich Königin" lacht sie. Als Ehrenherren begleiten das Königspaar Timo Schellberg und Andreas Erwig. Ehrendamen sind Sabrina Jarocki und Julia Schlebusch.


Knapp zwei Stunden blieben ihr dann, um ein Kleid zu kaufen, eine Friseurin zu besorgen und sich königlich anzuhübschen. „Alles hat super geklappt,  man wird ja überall unterstützt“, habe sie erfreut festgestellt. Auch Ina Höller, die bei Swing schon parat stand, habe ihr bei der Auswahl des Kleides kompetent zur Seite gestanden, so dass die Auswahl ganz schnell abgehakt werden konnte.
König Thorsten hat es da einfacher gehabt: „Duschen, ein bisschen durch die Haare gehen, Anzug an und fertig“, erzählt er lachend.
Ja und dann kam leider der Regen, so dass in Schermbeck die Parade ausfiel. „Wir sind mit dem Schirm um die Dorfpumpe gelaufen und haben trotzdem ordentlich was vom Regen abbekommen“, erinnert sich die Schützenkönigin an ihr nasses Kleid.


Ein mit vielen Veranstaltungen gespicktes Jahr sorgte für schöne Abwechslung im majestätischen Leben. In ihrer letzten Woche ist fast jeden Abend etwas los, bevor den beiden am Sonntag nochmal der große Auftritt bevorsteht. Um 9.30 Uhr beginnt der Tag mit dem gemeinsamen Gottesdienst in der St. Ludgerus Kirche. Der Wecker klingelt bei Königin Sandra dann allerdings schon um sechs Uhr. Denn die Ehrendamen kommen und gemeinsam werden sie dann für den großen Tag gestylt.  Und das dauert eben.
Der fast zweijährige Sohn Henning von Königin Sandra und Ehrenherr Timo Schellberg nimmt das noch ganz gelassen. Denn wenn Mama und Papa ihren höfischen Pflichten nachkommen müssen, kommt eigens die 83 jährige Uroma Hildegard Heßling angereist und macht einige  Tage Urlaub in Schermbeck. „Das ist uns eine große Hilfe“, so Sandra Schellberg  

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen