ANZEIGE:
Reihenmittelhaus in bevorzugter Wohnlage von Schermbeck! 

Weiterlesen ...


ANZEIGE:
Wenn aus Reiseträumen Traumreisen werden!

Weiterlesen ...


ANZEIGE:
Die neue Website päsentiert sich im neuen frischen Look

Weiterlesen ...

ANZEIGE
Neue digitale Spendenplattform der Nispa

Weiterlesen ...

v.li.Sven Felisiak Männerwart ,Thorsten Buchholz Kassierer, Jürgen-Schulte-Loh Frauenwart, Fabian Enste Jungenspielwart und Kassierer, Simone Zeh stellvertretende Abteilungsleiterin, Thomas Friedmann Abteilungsleiter, Jana Buchholz Mädchenspielwart, Andreas Maile Frauenwart

Die Handballer tagten- Vorstand im Amt bestätigt

19.5.2023 Schermbeck (pd). In der Gaststätte Overkämping fand die Jahreshauptversammlung der Handballer des SV Schermbeck 1912 statt. Knapp 40 Mitglieder trafen sich, um die letzte Saison Revue passieren zu lassen und einen neuen Vorstand zu wählen. Nach einer Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder wurde unter anderem Tom Lensing für seine 10-jährige Mitgliedschaft geehrt.
Im Anschluss berichtete Abteilungsleiter Thomas Friedmann von den Aktivitäten und Veranstaltungen der letzten Saison, welche die Handballer durchgeführt oder an denen sie sich beteiligt hatten, und stellte das hohe Engagement der Mitglieder und Verantwortlichen heraus. „Ein so großes Engagement für den Verein und den Sport von so vielen Leuten ist heutzutage wahrlich nicht selbstverständlich. Dafür kann man gar nicht genug danken!“, so der Abteilungsleiter. Andreas Maile und Jürgen Schulte-Loh ergänzten den Bericht mit einer unterhaltsamen Präsentation über die vielen Aktivitäten der Damenmannschaft. Sven Felisiak berichtete von der ersten Herrenmannschaft, die aufgrund zahlreicher Abgänge, die durch Jungsenioren und Spieler aus der zweiten Mannschaft ausgeglichen werden sollen, von einem anstehenden Neuaufbau in der kommenden Saison. Jürgen Hüttemann als Schiedsrichterwart ging auf die Herausforderungen des Schiriwesens ein und lobte die neuen Jungschiedsrichterinnen der Handballabteilung für ihre bestandenen Prüfungen. Viel Lob gab es auch für die medialen Auftritte der Handballer in den sozialen Medien und für die Hallenpost, die laut Friedmann ein echtes Aushängeschild für die Handballer seien.

Jugendwart Dr. Siegfried Gabler bedankte in seinem Bericht über die Aktivitäten der Jugend ebenfalls für den hohen Einsatz der Trainer und Betreuer sowie der vielen Eltern, die als Zeitnehmer und Helfer die Mannschaften unterstützten. Besonders hervorzuheben waren die 5 Jugendlichen, die „nebenbei“ die Schiedsrichterausbildung absolviert hatten sowie Burkhard und Niklas Bell, die in monatlichen internen Trainerschulungen ihr profundes Wissen an die Trainer und Betreuer der Handballabteilung weitergeben konnten. Es kam auch zur Sprache, dass in der letzten Saison auffallend viele Jugend-Mannschaften wieder aus dem Spielbetrieb zurückgezogen wurden und dass dies durchaus mit Sorge auf den Handballsport im Kreis blicken lässt.

Fabian Enste und Thorsten Buchholz konnten erneut von einer positiven finanziellen Entwicklung berichten. Bedingt durch neu abgeschlossene Sponsorenverträge und konstant gute Mitgliederzahlen müssen sich die Handballer finanziell vorerst keine Sorgen machen. Auch die Altersstruktur der fast 500 Mitglieder lässt – auch wenn es einige schwächere Jahrgänge gibt - auf eine solide Zukunft blicken.

In der anschließenden Wahl wurde der bisherige Vorstand bestätigt.: Sven Felisiak, Männerwart; Thorsten Buchholz, Kassierer; Jürgen-Schulte-Loh, Frauenwart; Fabian Enste, Jungenspielwart und Kassierer; Simone Zeh, stellvertretende Abteilungsleiterin; Thomas Friedmann, Abteilungsleiter; Jana Buchholz, Mädchenspielwart, Andreas Maile, Frauenwart. Es fehlen  auf dem Foto Siegfried Gabler, Jugendvorstand, Jürgen Hüttemann, Schiriwart und Markus Dahlhaus, Geschäftsführer.

Free Joomla! template by Age Themes

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.