icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

 Anzeige: Wohnen und Arbeiten unter einem Dach! Weiterlesen ...

suchen


"Wir müssen uns wiedersehen"

13.11.2018 Schermbeck. Schon beim 40jährigen Stammesjubiläum der Schermbecker Pfadfinder im September 2017 stand für einige altgediente Mitglieder der alten Roverrunde aus den frühen 80ern fest: Wir müssen uns wieder sehen.


Denn viele Ehemalige sind mittlerweile in aller Welt verstreut und konnten bedauerlicherweise auch zum Jubiläum nicht erscheinen. Also nahmen Thomas Bikowski und Michael Leisten, beide Mitglieder der Anfangsjahre, das Heft in die Hand und planten ein Treffen der Roverrunde der 1. Generation.
Sie erstellten eigens eine Webseite, auf der man sich zur Teilnahme anmelden konnte. Alte Fotos wurden hoch geladen und längst vergessene Geschichten erzählt. Das stieß auf Begeisterung: die Resonanz war großartig.


Und so kam es, das die 2. Rovergeneration der mittleren 80er auch mit ins Boot geholt wurde. Zahlreiche Anmeldungen trudelten ein, die Kolpingbegnungsstätte in Üfte wurde zur Location auserkoren. Am vergangenen Wochenende war es dann so weit. Knapp 50 ehemalige und heute noch aktive Pfadfinder versammelten sich für ein ganzes Wochenende in der Widau.


Am Freitag war Anreise und unter großem Hallo wurde einander herzlich begrüßt. Teils staunend ob des mittlerweile veränderten Aussehens, teils verwundert über den einigermaßen unveränderten Gesichtszustand begannen an allen Ecken muntere Gespräche. Alte Geschichten von Sommerlagern und anderen Abenteuern wurden ausgepackt und es wehte ein Flair der 80er durch den Saal. Es wurde zusammen gekocht, stapelweise Fotoalben sondiert und sogar 8mm Filmmaterial vorgeführt. Ein logischerweise zünftiges Lagerfeuer rundete den ersten Abend ab.

 


Am Samstag trafen dann noch mehr Ehemalige ein und es wurde eine Wanderung plus Besuch im Schermbecker Heimatmuseum unternommen. Mit einem schönen Grillbuffet und Lagerfeuerrunde wurde dann bis in die frühen Morgenstunden palavert und alte Pfadfinderlieder gesungen.


Mit dem sonntäglichen gemeinsamen Frühstück klang das Wochenende dann langsam aus, natürlich nicht ohne zu beschließen, dieses Treffen zu wiederholen. Alle drei Jahre soll diese Zusammenkunft nun fortgeführt werden. Der nächste Termin steht schon fest: Am 5.11.2021 gibts dann eine Neuauflage

Text und Fotos Marc Anschütz

 

 

 



Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen