icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige: Modernisierte Doppelhaushälfte mit Garten und Garage in Schermbeck!

Der praktische Zuschnitt sowie das Platzangebot dieser Doppelhaushälfte werden Ihnen gefallen!

Weiterlesen ...

suchen

Auf einen Kaffee mit Frank Herbrechter

Von Gaby Eggert
17.9.2005 Schermbeck. Frank Herbrechter konnte es sich aussuchen ob er Schermbecker wird, oder nicht. Und er wollte. Der Liebe wegen. Denn seine Frau Katrin Hebrechter kommt aus Bricht. Heute, 25 Jahre später, ist auch die Liebe zu diesem Ort fest verwurzelt und er bezeichnet sich selbst als Landei.
 

Er, der bereits viel von der Welt gesehen hat, könne sich zum heutigen Zeitpunkt nicht vorstellen je an einem anderen Ort leben zu wollen.
Er liebe diesen Menschenschlag, das Bodenständige und die Traditionen im Dorf, erzählt er und: „Ich wurde vom Essener Stadtmenschen zum Schermbecker Landei". Apropos Traditionen: Herbrechter könne sich durchaus vorstellen, irgendwann einmal auch Schützenkönig der Altschermbecker Kiliangilde zu werden. Etwas was ihm am Herzen liegt ist die Mittelstraße. Als frisch gewählter Beisitzer in der Werbegemeinschaft möchte er mit dafür Sorge tragen, dass die Mi lebendiger wird. Ideen habe er, versichert er. Aber alles „step by step".


„Für mich ist mein Zuhause in Schermbeck mein Ruhepol in der schnelllebigen Zeit", sagt der Tourismuskaufmann.
Pünktlich zum diesjährigen Bankgeflüster eröffnete er mit seiner Frau Katrin das Schermbecker Reisebüro. Er erzählt mit strahlenden Augen: „Mit dieser beruflichen Herausforderung haben wir uns einen Traum erfüllt."
Herbrechter wurde mit der Begeisterung zum Reisen groß- eine Begeisterung die von den Eltern auf den Sohn übertragen wurde. „Meine Eltern haben jeden Urlaub genutzt, um uns etwas von der Welt zu zeigen, meine erste Reise erlebte ich im Alter von drei Monaten ", erinnert er sich und: "Das Reisen liegt mir deshalb wohl im Blut ich bin oft mal weg". Manchmal auch mit Freunden oder anderen Reisenden, um diesen als Reisebegleiter die schönen Fleckchen der Erde zu zeigen. Aus jedem Land bringt er auch ein wertvolles landestypisches Souvenir mit, welches zuhause in einer Vitrine aufbewahrt wird. So nennt er zum Beispiel einen knapp 100 Jahre alten Stempel aus Taiwan sein eigen, einen aus Olivenholz geschnitzten Esel aus der Geburtskirche in Bethlehem oder einen aus Messing gegossenes Kamel und noch viel mehr. „Das Kamel trägt den Namen Katrin, der Name wurde in den Hals eingeritzt", verrät er augenzwinkernd..........
















Seine Ausbildung absolvierte Frank Herbrechter im Hotelbereich (Mövenpick) im anschließenden BWL Studium widmete er sich dem Fachbereich Tourismus und schloss dieses als Dipl. Betriebswirt im Fachbereich Tourismus ab. „Ich habe meine Passion zum Beruf gemacht", sagt er und das Schöne daran: „Meine Frau teilt diese Leidenschaft, wir sind im gleichen Beruf unterwegs".
60 Länder auf vier Kontinenten hat er bereist, vier Sprachen die er spricht, helfen ihm bei der Verständigung und verschafften ihm praktische Fachkompetenz.
Ob er ein Lieblingsland hat? „Schwer zu sagen" meint er. Aber sein großes Steckenpferd sei der Mittelmeerraum, oder auch Schottland, oder Botswana, oder Kanada erzählt er. Und wenn Frank Herbrechter einmal anfängt von seinen Erlebnissen zu erzählen, ist er schwer zu bremsen.
Aber Kanada, doch Kanada, das sei immer ein absolutes Highlight. Über 30mal habe er bisher etwas von dem Land mittels verschiedener Reiseformen gesehen. Mit dem Zug sei er quer durch das Land gefahren, habe im Eismeer gebadet, Bären an der Hudson Bay gesehen und First Nation Indianer kennen gelernt. Genauso liebt er aber auch das Ferienhaus in Dänemark im Februar um sich dann vom Wind den Kopf frei pusten zu lassen. Auf den Punkt gebracht: „Reisen ist mein Leben". Sein fernes Ziel, vielleicht für den Ruhestand, ist eine halbe  Umrundung der Antarktis. „Dafür brauche ich Zeit und deswegen wird das noch geschoben", sagt er.

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.